Menu
menu

UMSETZUNG DES PFLEGEBERUFEGESETZES IN SACHSEN-ANHALT

Das neue Pflegeberufegesetz (PflBG) ist ab 01.01.2020 in Kraft getreten. Die Auszubildenden absolvieren in den 3 Jahren ihrer Ausbildung einen Ausbildungsplan, der Einsatzgebiete aller Altersgruppen bisheriger Berufsfelder der Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege sowie den Einsatz in psychiatrischen Einrichtungen abdeckt. Durchschnittlich erhalten sie als Ausbildungsvergütung im ersten Ausbildungsjahr 1.055,75 €, im zweiten Jahr 1.122,52 € und im dritten Ausbildungsjahr 1.228,10 €. Mit dem zu erzielenden generalistischen Ausbildungsabschluss können die Auszubildenden als Fachkräfte in allen Bereichen der Pflege, d. h. Altenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder psychiatrischen Einrichtungen eingesetzt werden. Der Berufsabschluss der generalistisch ausgebildeten Pflegefachkraft erhält den Status der europäischen Anerkennung. Auch haben Personen, die sich beruflich gern neu orientieren möchten, die Chance, eine generalistische Pflege- oder akademische Ausbildung z. B. auch im Rahmen einer beruflichen Umschulung zu beginnen hier ...

An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg wird ab dem Wintersemester 2020/ 2021 der primärqualifizierende Bachelor-Studiengang „Evidenzbasierte Pflege“ mit zusätzlichem Ausbildungsabschluss zur Pflegefachfrau/ Pflegefachmann angeboten hier ...   Das Pflegestudium eröffnet neue Aufstiegschancen und befähigt unmittelbar zur Pflege von Menschen aller Altersstufen auf wissenschaftlicher Grundlage und Methodik.

Von den 1.286 Einrichtungen der Pflegebranche, die zur Finanzierung der Pflegeausbildung am Umlageverfahren teilnehmen, haben sich 427 Träger der praktischen Ausbildung im Land gemeldet, die gern ausbilden möchten. Darunter Krankenhäuser, teil- und stationäre Pflegeeinrichtungen, aber auch ambulante Pflegedienste. Insgesamt gibt es 45 Pflegeschulen im Land hier ...

Informationen zum Ausgleichfonds Pflege  der Investitionsbank zur Finanzierung der beruflichen Ausbildung in der Pflege finden Sie hier ... 

Die durch die Fachkommission nach dem Pflegeberufegesetz erarbeiteten Rahmenlehr- und Rahmenausbildungspläne für die neue Pflegeausbildung zum Pflegefachmann/ zur Pflegefachfrau  stehen ab sofort zum Download auf der Internetseite des BIBB zur Verfügung.   

KOORDINIERUNGSSTELLE DER PFLEGEAUSBILDUNG

Für die beratende Umsetzung des Pflegeberufereformgesetzes hat das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration eine zentrale Koordinierungsstelle entsprechend der Verwaltungsvereinbarung zur finanziellen Unterstützung des Aufbaus von Kooperationsbeziehungen in der Pflegeausbildung gemäß § 54 Pflegeberufegesetz eingerichtet. Die zwei Beraterinnen der Koordinierungsstelle unterstützen die Akteure der Pflegebranche bei der Suche nach geeigneten Kooperationspartnern zur Durchführung der Praxiseinsätze und stehen bei weiteren Fragen rund um das Thema der neuen generalistischen Pflegeausbildung in Sachsen-Anhalt als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.

Kontakt

E-Mail: pflegeausbildung@ms.sachsen-anhalt.de

Telefon: 0391/ 567-6991 (-6941) 

Modellprojekt 2020/21

Kooperationen fördern - Ausbildung in der Pflege stärken

Um die Umsetzung des Pflegeberufereformgesetzes in Sachsen-Anhalt professionell zu begleiten, hat das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration auch in den Jahren 2020/ 21 das Team der ArbeitGestalten GmbH im Rahmen des Modellprojektes "Kooperationen fördern - Ausbildung in der Pflege stärken" eingebunden.
Näheres zum Modellprojekt und über ArbeitGestalten erfahren Sie hier...

Hier ...  gelangen Sie zum Anmeldeformular für den NEWSLETTER

Um Pflegeeinrichtungen und Pflegeschulen vorbereitend über die Themen der generalistischen Pflegeausbildung zu informieren und Kooperationen zwischen den Ausbildungsträgern anzubahnen, wurden im September 2019 Regionalkonferenzen in Halberstadt, Dessau, Halle und Stendal  durchgeführt. Die Präsentationen zu den  Konferenzen finden Sie hier .. 

Als Resümee zum gemeinsamen Arbeitsstand der Umsetzung der Pflegeberufe in Sachsen-Anhalt fand am 15. Oktober in Magdeburg die Landeskonferenz „Der neue Pflegeberuf in Sachsen-Anhalt“  statt. Die Dokumentation der Landeskonferenz können Sie hier... einsehen.

IMAGEKAMPAGNE "PERSPEKTIVE PFLEGE IN SACHSEN-ANHALT" VORERST ZURÜCKGESTELLT

Das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration hat in den zurückliegenden Monaten aufgeschlossene und motivierte Auszubildende in der generalistischen Pflegeausbildung gesucht, um für die neue Pflegeausbildung in einem Imagefilm "Perspektive Pflege in Sachsen-Anhalt" mitzuwirken. Aufgrund der anhaltenden Corona-Situation sind gemeinsame Dreharbeiten mit den Auszubildenden jedoch derzeit nicht wie angedacht in den Einrichtungen und bei der Arbeit möglich. Daher wird das Vorhaben erst einmal auf unbestimmte Zeit zurückgestellt. Wir möchten den BewerberInnen für ihre kreative Teilnahmebeteiligung danken. Vielen Dank auch für Ihren engagierten Einsatz bei der tagtäglichen Arbeit in der Pflege. Bleiben Sie gesund!

GESETZE, VERORDNUNGEN, ERLASSE

Gesetzliche Grundlagen

  • Pflegeberufegesetz
    (PflBG) 

  • Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe
    (PflAPrV) 

  • Verordnung über die Finanzierung der beruflichen Ausbildung nach dem Pflegeberufegesetz
    (PflAFinV) 

Landesrechtliche Verordnungen zur Umsetzung des Pflegeberufegesetzes in Sachsen-Anhalt

  • Verordnung über die Finanzierung der beruflichen Ausbildung nach dem Pflegeberufegesetz im Land Sachsen-Anhalt - Pflegeberufe-Ausbildungsfinanzierungsverordnung Sachsen-Anhalt –
    (PflAFinV LSA)

  • Verordnung über die Anforderungen an die Geeignetheit von Einrichtungen im Land Sachsen-Anhalt - Pflegeberufe-Eignungsverordnung
    (PflEigV LSA)

Bundesrechtliche Verordnungen und Richtlinien

Aufgabenwahrnehmungen zuständiger Behörden

Aufgabe

zuständige Behörde

Aufsicht über die Pflegeschulen und schulische Ausbildung (z.B. Prüfungsausschuss berufen)

 

Landesschulamt   (LSchA)

Ansprechpartnerinnen/ Kontakt

Überwachung der Geeignetheit der Träger der praktischen Ausbildung und ggf. Bescheinigung der Geeignetheit,

Befreiung von der Umsatzsteuer  

Landesverwaltungsamt (LVwA)

Organisation und Verhandlung der Budgets der praktischen Ausbildung als zuständige Behörde für das Land

Landesverwaltungsamt (LVwA)

Organisation und Verhandlung der Budgets der schulischen Ausbildung als zuständige Behörde für das Land 

Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Landesverwaltungsamt (LVwA)

Beratungs- und Unterstützungsleistung im Rahmen der Förderung der beruflichen Weiterbildung

Arbeitgeber

Arbeitslose Arbeitnehmer*in

Beschäftigte Arbeitnehmer*in

Landesverwaltungsamt (LVwA)

Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Arbeitgeber-Hotline 0800 4 5555 20 (gebührenfrei)

Informationsportal https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen

Arbeitsvermittlung der Agentur für Arbeit/Jobcenter unter www.arbeitsagentur.de

Berufsberatung im Erwerbsleben der Agentur für Arbeit  unter www.arbeitsagentur.de

INFORMATIONSMATERIALIEN ZUM DOWNLOADEN

Publikationen der Projektes "Kooperationen Fördern - Ausbildung in der Pflege stärken"

Sämtliche hier aufgeführte Publikationen können Sie auch kostenlos als Druckexemplare anfordern. Wenden Sie sich dafür an die ArbeitGestalten gGmbH unter info(at)arbeitgestaltengmbh.de oder an die Koordinierungsstelle des Landes Sachsen-Anhalt unter pflegeausbildung(at)ms.sachsen-anhalt.de )

  • Handbuch für die Praxis - Eine übersichtliche Darstellung des Pflegeberufegesetzes, mit einem Beispiel für einen praktischen Ausbildungsplan


Weitere Interessante Publikationen für Sie

Koordinierungsstelle der Pflegeausbildung des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration
E-Mail: pflegeausbildung@ms.sachsen-anhalt.de
Telefon: 0391/ 567 - 6991 (-6941)

Termine

28.09.2021 Online-Fachkonferenz Praxisanleitung in der generalistischen Pflegeausbildung: Was bedeutet Kompetenzorientierung in der Ausbildung?
Eine Anmeldung wird in Kürze hier möglich sein.

07.09.2021 von 14:00 bis 16:00 Uhr Fortbildungsveranstaltung Ausbildungsverbünde
Eine Anmeldung wird in Kürze hier möglich sein.

02.07.2021 von 9:00 bis 11:00 Uhr 5. Sitzung des Fachgremiums nach dem PflBG

15.06.2021 von 14:00 bis 16:00 Uhr Online-Fachkonferenz Praxisanleitung in der generalistischen Pflegeausbildung: Was bedeutet Kompetenzorientierung in der Ausbildung?

08.06.2021 von 13:00 bis 16:00 Uhr 
Eine Anmeldung ist bis zum 31.05.2021 hier möglich.

20.04.2021 von 14:00 bis 16:00 Uhr digitale Netzwerkveranstaltung „Gründung und Erweiterung von Ausbildungsverbünden: Praktische Hinweise, Erfahrungsberichte und Unterstützung“

 

 

 

Wie sieht eigentlich der Arbeitsalltag in der Pflege aus? Das zeigen echte Pflegefachkräfte in der neuen Serie "Frühspätnachtdienst". Jetzt können die Fünf Folgen der Serie angesehen werden.  hier...

Wie begeistert man Jugendliche angesichts des steigenden Fachkräftebedarfs für eine Ausbildung in der Pflege? Das Bundesfamilienministerium geht neue Wege – mit der fiktiven Miniserie „Ehrenpflegas“. Die zusammen mit den Produzenten von „Fack ju Göhte“ entwickelte „Ehrenpflegas“-Serie erzählt die Geschichte von drei Jugendlichen, die die neue generalistische Ausbildung in der Pflege beginnen. Angesehen werden können die Serien hier ...